Du bist die Welt….

Veröffentlicht: 26/04/2012 in Tagebuch

„Du bist die Welt““, ist ein Statement, das man mittlerweile aus vielen Mündern hören kann.

Wenn ich es höre, denke ich an Jiddu Krishnamurti, der diesen kurzen Satz bereits vor über dreißig Jahren mit großer Wichtigkeit und seiner ihm eigenen Art des überzeugten Nachdrucks gegenüber seinen Zuhörern formulierte.
Er spielte darauf an, dass sich die Wesenheit Mensch zwar aus Milliarden von Individuen zusammensetzt, im Grunde aber ein Wesen ist.

Welche Bedeutung könnte diese Einsicht – sofern man sie als richtig akzeptieren mag – für uns alle haben?

Ganz sicher kann es bedeuten, dass alle Eigenarten und Wesenszüge aller Individuen, in jedem Individuum in unterschiedlicher Ausprägung vorhanden sind.

  • Das würde bedeuten, dass ich ein Urteil, das ich über ein anderes Individuum fälle, im selben Moment auch über mich selbst fälle.
  • Es würde ebenso bedeuten, dass alle Unterschiede, die ich zwischen mir und anderen Menschen erkenne, keine grundlegenden Unterschiede sind, sondern nur der Ausdruck unterschiedlicher Ausprägungen.
  • Es würde bedeuten, dass mir Menschen, die ich verurteile, einen Spiegel für mich selbst darstellen, in dem ich meine eigenen und bisher vielleicht unentdeckten und ungeliebten Anteile erkennen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s